Wandern

OBERLAUSITZ


Wandern im Oberlausitzer Bergland

Oberlausitzer Bergweg, Pumphutsteig uvm.

In Deutschland gibt es herrliche Wandergebiete und in ein ganz Besonderes mit überraschenden Entdeckungsmöglichkeiten möchten wir einladen – Herzlich Willkommen im Oberlausitzer Bergland.

Die Füße ins quellklare Wasser der Spree eintauchen, über Bergwege wandern, tief durchatmen und den Augenblick genießen: So leicht fällt es in der Ferienregion Oberlausitzer Bergland, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Es scheint, als ob die sanfte Harmonie der Landschaft sofort beruhigend auf die Seele wirkt. Kein Wunder: Die verträumten Hügelketten, ausgedehnten Wälder und schmucken Dörfer, herrliche Gipfel-Blicke, urige Bergbauden und Städtchen mit ihren barocken Kirchen, Umgebindehäusern, historische Plätze und Sonnenuhren laden einfach dazu ein, sich zu entspannen und aktiv zu erholen.

Das alles und noch viel mehr können Sie bei Wanderungen auf vielen unserer abwechslungsreichen Wanderwege für Groß und Klein und Jung und Alt, wie den Pumphutsteig oder Sonnenuhrenpfad , Planetenweg , Oppacher Brunnenpfad , Historischer Wanderweg und viele mehr.

Für etwas geübtere oder anspruchsvolle Wanderer empfehlen wir Ihnen Wandern ohne Gepäck auf dem zertifizierten Oberlausitzer Bergweg . Er führt 118 Kilometer weit bis nach Zittau. Ausgangspunkt ist der 587 Meter hohe Valtenberg in Neukirch, die höchste Erhebung der Region. 

Erleben Sie unsere 13 Mitgliedsorte des Berglandes auf einer Wanderung und lassen sie sich überraschen.

Fotos: Uwe Schwarz/ TGG Oberlausitzer Bergland


Nach oben